Kulturwissenschaften und Europa
Kulturwissenschaften im World Wide Web:
Friedenskultur
  
switch to English
  

Gedenkstätte deutscher Widerstand
http://www.gdw-berlin.de/index.html

Die Gedenkstätte deutscher Widerstand ist nicht nur ein Ort des Erinnerns und der Dokumentation. Mit  Veranstaltungen und Veröffentlichungen und zum Teil (auch) online verfügbaren Ausstellungen, dient die Gedenkstätte auch der politischen Bildungsarbeit und dem aktiven Lernen.
 

Stockholm International Peace Research Institute 
http://www.sipri.se/

"A Swedish Royal Commission chaired by Ambassador Alva Myrdal proposed in its 1966 report to establish an institute, later named the Stockholm International Peace Research Institute, SIPRI. The Institute's research should seek to contribute to 'the understanding of the preconditions for a stable peace and for peaceful solutions of international conflicts' and the Commission recommended that research be concentrated on armaments, their limitation and reduction, and arms control."
SIPRI bietet auf einer umfangreichen Website Informationen zu Geschichte und Aktivitäten, über Forschungsbereiche, Publikationen und weitere Seiten zum Thema im WWW. Weiters können die Datenbanken "Facts on International Relations and Security Trends (FIRST)" und "SIPRI data on military expenditure" abgefragt werden.

Peace Center Burg Schlaining
http://www.aspr.ac.at/

Die Website des Peace Center Burg Schlaining bietet unter anderem Informationen über ASPR, das Austrian Study Center for Peace and Conflict Resolution und das European University Center for Peace Studies (EPU) an. Weiters sind Informationen zur Ausstellung "Krieg oder Frieden. Vom Kult der Gewalt zur Kultur des Friedens" (8.5.-5.11.2000, Burg Schlaining) abrufbar.
Gerald Maders in der Online-Forschungskooperation "Internationale Kulturwissenschaften" (http://www.inst.at/studies/) veröffentlichter Beitrag "Europäisches Museum für Frieden auf der Burg Schlaining" gibt weitere Einblicke in Ausstellungskonzept und Zukunftspläne.
 

Der seltsame Krieg - Geschichten für eine Kultur des Friedens 
http://www.peaceculture.net

Unter diesem Titel hat der österreichische Autor Martin Auer eine Sammlung aus Geschichten für Kinder und Jugendliche zusammengestellt. "The Strange  War Stories for a Culture of Peace" wurde von Freiwilligen in eine Reihe von Sprachen übersetzt. So sind unter anderem eine englische, russische und dänische Version verfügbar, die online gelesen oder heruntergeladen und zu einem illustrierten Heft gefaltet werden können.

CAIN: Conflict Archive on the INternet 
http://cain.ulst.ac.uk/index.html

Peace and Conflict Studies 
http://www.uni-muenster.de/PeaCon/


Rückkehr zum übergeordneten Thema:
 Neue Ansätze der Kulturwissenschaften im WWW
 
Neue Ansätze der Kulturwissenschaften im WWW finden Sie im Rahmen der Ausstellung zu den Themen:
Nutzungsdaten
Sprache, Vielsprachigkeit
Bibliotheken
Universitäten, Kooperationsstrukturen
Bildung und Ausbildung, Virtual Universities
Kunst und Kulturwissenschaften
Friedenskultur
Kulturwissenschaften und Migration 
Weitere kultur- wissenschaftliche Seiten
 
Im Rahmen der Haupttexte der Ausstellung bieten wir unter anderem die folgenden Informationen an:
Zur Ausstellung
Kulturbegriffe
Themenübersicht
Motto
 
(c) INST: Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse, 2001