عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Gehrmann, Susanne

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Gehrmann, Susanne, Jahrgang 1970, studierte Romanistik, Komparatistik, Germanistik und Afrikanologie in Bochum, Paris und Köln. Sie war Projektmitarbeiterin (1996/97) und wissenschaftliche Assistentin (2001/2002) in der Romanistik an der Universität Bayreuth, wo sie 2001 mit der Dissertation Kongo-Greuel. Zur literarischen Konfiguration eines kolonialkritischen Diskurses (1890–1910), Olms: Hildesheim 2003 promovierte. Seit WS 2002 ist sie Juniorprofessorin für afrikanische Literaturen und Kulturen an der Humboldt-Universität Berlin. Forschung und Publikationen in den Bereichen frankophone afrikanische Literaturen, Autobiographie- und Genderforschung, Literaturen der Migration, Kolonialdiskurse. Herausgeberschaft u.a. mit Claudia Gronemann: Les enJEux de l'autobiographique dans les littératures de langue française. Du genre à l'espace – l'autobiographie postcoloniale – l'hybridité. L'Harmattan: Paris 2006.

Email: susanne.gehrmann@rz.hu-berlin.de


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/gehrmann_susanne.htm   2007-09-04
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach