عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Krause, Stephan

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Krause, Stephan. Geboren 1975 in Berlin .Studium der Germanistik u. Französistik (Lehramt). Seit 2001 Zweitstudium Hungarologie (HU Berlin). Im Jahr 2003 Abschluss 1. Staatsexamen in Deutsch und Französisch (HU Berlin)
Seit 2004 Arbeit an der Promotion: Topographien des Unvollendbaren – Franz Fühmanns Schreiben und das Bergwerk. 2004–2006 Janus-Pannonius-Universität Pécs (JPTE), DAAD-Sprachassistent u. Lehrbeauftragter. 2005 Lehrauftrag (Germanistik) an der Loránd-Eötvös-Universität Budapest (ELTE) und seit 2006 DAAD-Lektor an der Universität Szczecin/Stettin (US),

Konferenzteilnahmen (jeweils mit Beitrag): 2003 Jahreskonferenz des Doktorandenkollegs „Literaturtheorie“ der ELTE (Hungarologie), Debrecen (Ungarn), 2004 Jahreskonferenz der ungarischen Nachwuchsgermanisten, Szeged (Ungarn), 2006 Congrès mondial du CIÉF (Conseil international des études francophones), Sinaia (Rumänien) und 2006 VI. Nemzetközi Hungarológiai Kongresszus (VI. Intern. Hungarologie-Kongress), Debrecen (Ungarn).

Email: stephan_krause_berlin@yahoo.de


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Vom Verstehen und vom Verdrehen oder Ist die Nachdichtung auch ein Reflex auf Kosztolányis Wortspiel? (17.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/krause_stephan.htm   2010-03-22
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach