عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Martens, Gunther

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Martens, Gunther: geb. 1976. Studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Gent und an der Universität Eichstätt (Deutschland). Promovierte 2003 mit einer Dissertation über Darstellung von Modernität bei Hermann Broch und Robert Musil. Zurzeit am Fachbereich Deutsch der Universität Gent tätig, und zwar als Oberassistent des Fonds für Wissenschaftliche Forschung - Flandern. Am 20. September 2005 erschien beim Wilhelm Fink Verlag (München) die Dissertation unter dem Titel Beobachtungen der Moderne in Hermann Brochs Die Schlafwandler und Robert Musils Der Mann ohne Eigenschaften. Rhetorische und narratologische Aspekte von Interdiskursivität, vgl. http://users.ugent.be/~gnmarten/RhetNarrMartens.htm Daneben: Publikationen zu Broch, Musil, Karl Kraus; Robert Walser, Elfriede Jelinek, zur Narratologie des auktorialen Erzählens und zur Rhetorik, zum Verhältnis von Literatur und Ethik.

Email: Gunther.Martens@UGent.be


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/martens_gunther.htm    2005-12-19
© INST  2005   Webmeister: Peter R. Horn