عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Vogt, Swetlana

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Vogt, Swetlana, Dr., geb. 1955. 1973–1977: Studium der Anglistik mit dem Abschluss eines Diploms der Fachrichtung „Englische Sprache“ an der pädagogischen Hochschule in Kirowograd, Ukraine. 1991–1999: Slawistikstudium an der Ruhr-Universität Bochum. 1993–1999: Germanistikstudium sowie Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft und an der Ruhr-Universität Bochum. 1999: Anschluiss Magister Artium in obigen drei Fächern mit der Note sehr gut für die Magisterarbeit und dem Gesamturteil mit Auszeichnung. 1999–2003: Doktorandin der Ruhr-Universität Bochum im Fachbereich „Allgemeine Sprachwissenschaft“. Abschluss mit dem Prädikat summa cum laude mit der Dissertation Farbwörter im Gehirn. Eine systematische sprachwissenschaftliche Untersuchung.

1977–1989: Dozentin für Englisch an der pädagogischen Hochschule in Tiraspol, Moldawien. 2000–2005: Praktika im Fachbereich Neurolinguistik am Universitätsklinikum der RWTH-Aachen zu „Sprachliche Aktivierung von Farb- und Formwissen“ und am psychologischen Institut der Universität Bielefeld zu „Perzeptuelles Gedächtnis“. 2003–2006: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projektes „EYDES“ im Förderverein für Jiddische Sprache und Kultur in Mannheim. 2007–2008: Lehrauftrag am Sprachwissenschaftlichen Institut an der Ruhr-Universität Bochum. 2010–2011: Lehrauftrag am Institut für Sprache und Information an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf.

Email: swetlana.vogt@online.de


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/vogt_swetlana.htm    2010-10-27
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach