Update Info

2017-10-14
Am 13. November 2017 findet von 10 bis 12:00 eine Pressekonferenz im Café Museum in Wien zu 20 Jahren TRANS statt. Bis dahin sind vorgesehen:
TRANS 18: Korrekturen, Adaptierungen, Erweiterungen
TRANS 19: Erweiterungen
TRANS 21: Erweiterungen
TRANS 22: Erweiterungen (im Sommer wurden 60 Beiträge publiziert)
Die Nummern 20-22 wurden 2017 neu publiziert.
Bis zur Konferenz wird eine Broschüre zu 20 Jahren TRANS vorgelegt werden.
Bis anfangs 2018 werden über 200 neue Beiträge in den Nummern 18-22 publiziert worden sein.

2017-09-24
Neu: TRANS 20, TRANS 21
In Vorbereitung: TRANS 22

2017-08-09
Überarbeitung:
Startseite
Dokumentationen
Editorial
In Vorbereitung (noch ohne Verlinkung zur Startseite):
TRANS 20, 21, 22
Neu:
Biographien

2017-08-06

Erweiterungen:
Startseite
Redaktion
Dokumentationen
Editorial
Überarbeitet:
Update Info

2017-08-05
Im Sommer 2017 wird TRANS um Beiträge der Konferenzen in Wien, Reichenau an der Rax (virtuelle Konferenz), Yaounde, Ragusa und Oran erweitert. Zudem wird nun neben Deutsch, Englisch, Französisch auch Arabisch verwendet (siehe Editorial).
Inhaltlich geht es um die Bedeutung der Städte, die heutige Bedeutung der Kulturwissenschaften, die Selbstermächtigung von afrikanischen WissenschafterInnen, die Bedeutung der Literaturen/ Künste heute im Mittelmeerraum, die gesellschaftliche Bedeutung der Sprachen und Universitäten in Algerien und darüber hinaus.
Quantitativ wird TRANS damit um Hunderte Beiträge erweitert. Qualitativ geht es um die Fragestellung, welche Bedeutung Sprachen, Literaturen, Künste, Wissensproduktionen im Veränderungsprozess im Mittelmeerraum/ Europa-Afrika haben. Internet wird in diesem Kontext neu bewertet. Erstmals spielt Quantentechnologie eine Rolle.
Das bisherige Update Info (1999-2015) dokumentierte Beitrag für Beitrag die Erweiterung. Über die Dokumentierung der Erweiterungen von 1997/1998 wird noch nachgedacht. Im Prinzip gibt es dazu eine eigene gedruckte Dokumentation. Die Erweiterungen im Sommer 2017 erfolgen mit den Nummern 20 bis 22. Nur die Erweiterungen dieser Nummern danach mit einzelnen Beiträgen werden einzeln als neue Beiträge ausgewiesen werden – ebenso Beiträge in anderen TRANS-Nummern. Dazu kommen weitere Dokumentationen – darunter eine DVD mit allen TRANS-Beiträgen von 1997 bis 2017. Aber es stehen auch Dokumentationen zu TRANS in den historischen Fassungen zu Verfügung. Beides: http://www.inst.at/trans/trans-dokumentationen/