عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Andric, Branko sen. (1942-2005)

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Geboren 1942 in Novi Sad, gestorben am 20.10.2005 in Dunaújváros. Er besuchte die Höhere Schule für Politikwissenschaften in Belgrad und eine höhere pädagogische Schule Studien-Richtung Bildende Kunst). Seit Ende der 1960er Jahre schriftstellerische sowie kunst- und literaturwissenschaftliche Tätigkeiten und Veröffentlichungen, paratheatralische Performances, avantgardistische Lesungen, künstlerische Interventionen im Öffentlichen Raum, Filmproduktionen und Musikprojekte. Lebte seit Beginn der 70er Jahre als freischaffender Künstler in Wien, wo er zahlreiche hochdotierte Graphikwettbewerbe gewann, Lesungen veranstaltete (Gastarbeitergedichte) und beteiligt war. Er war Mitbegründer der Wiener Arena, wo er auch zahlreiche Auftritte von alternativen Musikgruppen aus Novi Sad ermöglichte. Zwei Jahre nach seinem Tod würdigte die Akademie der Bildenden Künste (Wien) sein Schaffen durch eine dreiwöchige retrospektivische Ausstellung, zu der 1.600 gezählte Besucher kamen.


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie

Buchreihen des INST | Book Series of INST | Collections de l'INST

Übersetzung des "Vagabundenliedes" ins Serbische (in: Bd 9: Jura Soyfer und die alte Welt, TRANS-Studien zur Veränderung der Welt, Bd. 9, 2009)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/andric_branko_sen.htm    2009-12-02
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach