عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Kaulbach, Barbara

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Kaulbach, Barbara, Studium: 1969-1976 in Würzburg, Münster, Paris und Taipei. Fächer: Sinologie, Japanologie, Germanistik, Philosophie und Publizistik. 1978 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Würzburg (Hauptfach Sinologie) mit einer Arbeit über die Peking-Oper. 1976-1981 verschiedene Stipendien (u.a. einjähriges Stipendium des DAAD zum Erlernen der Peking-Oper in Taiwan, Werkvertrag der Thyssen-Stiftung zur wiss. Mitarbeit für einen Ausstellungskatalog Religiöse Malerei aus Taiwan, und Habilitationsstipendium der DFG. Thema der Habilitationsarbeit: Straßentheater in China im 20. Jahrhundert. Seit 1981 Dozentin des Goethe-Instituts mit jeweils mehrjährigen Arbeitsaufenthalten in Deutschland, Frankreich, Hongkong, zuletzt als Institutsleiterin in Bratislava und Kiew. Z.Zt. arbeitet sie in der Zentrale des Goethe-Instituts in der Abteilung Strategie und Controlling. Verschiedene Publikationen zur chinesischen Kultur: zur Peking-Oper, zum Straßentheater, sowie zum religiösen Volksglauben.

Email: kaulbach@goethe.de


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

„Schillers Wilhelm Tell im Chinesischen Widerstand“ Zur Rezeption von Schillers Helden in China (17.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/kaulbach_barbara.htm   2010-03-16
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach