عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Mazzadi, Patrizia

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

Mazzadi, Patrizia, Dr.Phil, 1959 in Vicenza geboren, Studium der Germanistik und der Romanistik bei der F.U. Berlin, Promotion Berlin 1999, Laurea in Lingue e letterature straniere an der Universität von Urbino bei Professor Michael Dallapiazza, 2001. Beamtin in der italienischen Schule ab September 1991, ab 07.01.03 abgeordnete Lehrerin an der der Europa-Schule in München.

Übersetzungen aus dem Deutschen für verschiedene italienische Firmen, für den Dehoniana-Verlag aus Bologna und für die Universität von Urbino, Mitglied und Mitarbeiterin des Deutsch-Italienischen Kulturzentrum in Vicenza, 2001–2002 und 2002–2003 Privatdozentin bei der Universität von Triest. Mitglied der Wolkenstein Gesellschaft, der German Branch der International Courtly Literature Society (ICLS), der International Medieval Sermon Studies Society (IMSSS), der Associazione Germanisti Italiani und des Deutschen Germanisten Verband.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Glottodidaktik des Deutschen als Fremdsprache, Literatur des West-europäischen Mittelalters, Romanisch-deutsche Literaturbeziehungen, geistliche Literatur, vor allem Predigt.

Pubblicazioni/Veröffentlichungen

Email: p.mazzadi@freenet.de


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Übersetzen aus dem Mittelhochdeutsch: eine Herausforderung? (17.Nr.)

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/mazzadi_patrizia.htm   2010-05-05
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach