عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Ouyang, Tao

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Ouyang Tao (欧阳韬), 1973 in der Inneren Mongolei, China geboren. 1991–1995 Studium der chinesischen Literatur an der Nordost Pädagogischen Universität in Chang Chun, Jilin Provinz. 1995–1999 Lehrer am Jilin Kunst Institut. 1999–2002 studierte er Weltliteratur und Komparatistik an der Universität Peking. Ab 2002 Lektor im Volksliteratur Verlag, Peking.


Buchreihen des INST | Book Series of INST | Collections de l'INST

Jura Soyfer aus der Sicht eines chinesischen Übersetzers. (in: Bd 9: Jura Soyfer und die alte Welt, TRANS-Studien zur Veränderung der Welt, Bd. 9, 2009)

Übersetzung des "Vagabundenliedes" von Jura Soyfer ins Chinesische. (in: Bd 9: Jura Soyfer und die alte Welt, TRANS-Studien zur Veränderung der Welt, Bd. 9, 2009)

Kommentar zur chinesischen Übersetzung des "Vagabundenliedes" (in: Bd 9: Jura Soyfer und die alte Welt, TRANS-Studien zur Veränderung der Welt, Bd. 9, 2009)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/ouyang_tao.htm   2009-12-12
© INST  2005   Webmeister:Gerald Mach