عربية
中文
Deutsch
English
Français
Русский
Español

Hainz, Martin A.

Institut zur Erforschung und Förderung österreichischer und internationaler Literaturprozesse

 

Hainz, Martin A., Mag. Dr.: geb. 1974; Germanistik- und Philosophie-Studium in Wien, Diplomarbeit zu Paul Celan und Dissertation zu Rose Ausländer bei Prof. Dr. Wendelin Schmidt-Dengler. Mitarbeiter auf mehreren Lehrstühlen (Timişoara, Iasi, Wien), derzeit Lektor am Institut für Germanistik der Universität Wien.

Mehr (auch Publikationsliste): http://homepage.univie.ac.at/martin.hainz/

Email: martin.hainz@univie.ac.at


Bibliographie | Bibliography | Bibliographie
INST-Homepage

TRANS

Sektionsbericht 7.6.: N.T. – New Testament / Not Testified (17.Nr.)

Intentio scripturae? Zu Offenbarung und Schrift, bei Klopstock sowie in Derridas Kafka-Lektüre (16.Nr.)

Die Enthüllung als »Erfahrungsverpackung« - Rose Ausländer und das Sinnbild der atomaren Apokalypse (15.Nr.)

Bericht: Heilige vs. Unheilige Schrift (16.Nr.)


A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z



Adresse (URL): http://www.inst.at/bio/hainz_martin.htm    2010-06-06
© INST  2005   Webmeister: Gerald Mach